Sonntag, 13 Februar 2011 16:15

Brenner Tarnzelt modifiziert

Artikel bewerten
(1 Stimme)

Tarnzelte sind für den Naturfotografen die Möglichkeit sich "unsichtbar" zumachen. Das " Brenner" Tarnzelt ist ein kleines sehr schnell aufzubauendes Zelt (Faltreflektoren Prinzip). Ideal um sich schnell zu Tarnen, für lange Ansitze ist das Zelt etwas zu klein.

Die Vorderfront lässt sich über einen Reisverschluss öffnen, duch diese Öffnung wird dann das Objektiv gesteckt. Da lange Objektive sehr weit aus dem Zelt ragen habe ich mit eine neue Vorderfront genäht, mit einem Objektivtunnel und 2 verschließbaren Sichtfenstern. Die neue Front wird von innen im Zelt mit Klettverschlüssen galten ( Abb.1, 2 ).
Sehr wichtig ist auch das die seitlichen Sehschlitze abgedeckt werden, sonst kann man durch das Zelt sehen ( Abb. 3, 4). Wie man sieht kommt es nicht auf die Nähkünste an, auch nicht ob man einen teuren Tarnstoff verwendet oder nicht, wichtig ist das der Stoff möglichst lichtdicht ist.

Modifiziertes Brenner-Tarnzelt

 

 

Abdeckung der Sehschlitze mit 3 Stofflappen Von innen

Gelesen 4644 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 28 November 2012 08:26
Mehr in dieser Kategorie: « Doghouse modifiziert Objektivtarnung »
Aktuelle Seite: Home >> selbstgemacht >> Tarnung >> Brenner Tarnzelt modifiziert