Sonntag, 26 Oktober 2014 14:11

Universalblitzhalter für Twinblitze z.B. Twin Lite MT-24 EX Makroblitz Empfehlung

Artikel bewerten
(2 Stimmen)


Hilfsmittel für Insektenfotografen
Bei der Makrofotografie oder Lupenfotografie von Insekten die sich bewegen hat man mit einem Blitz die Möglichkeit scharfe Aufnahmen zu bekommen. Wird das Blitzlicht richtig dosiert und ausgerichtet bekommt man natürlich wirkende Naturfotos ( siehe Archiv Ameisen )


Der Canon Twin Lite lässt sich an das Canon MP-E 65mm 1:2,8, 1-5fach Lupenobjektiv Objektiv durch den mitgelieferten Befestigungsring  sehr gut adaptieren und verstellen, sehr wichtig wenn eine besondere Beleuchtung erwünscht ist. Auch bei Oberflächen die stark reflektieren wie Käfer hilft oft eine neue Platzierung der Beleuchtung, damit die Reflexe deutlich vermindert werden.
Leider passt der Adapter des Twin Lite MT-24 EX Makroblitz nicht auf mein 150/2.8 Makroobjektiv. Es musste ein neuer Adapter her mit derselben Einstellbarkeit wie an dem Lupenobjektiv.
Nach einem Besuch im Baumarkt habe ich einen Drahtbügel für Blumentöpfe gefunden der die Basis für den ersten Prototypen bildet.



1.    Drahtbügel für Blumentöpfe
2.    Novoflexblitzschuh
3.    Ringschraube M4
4.     Fahrradventilbefestigungsmutter
5.    Rändelmuttern M4
6.    Aluminiumflachmaterial
7.    Schraube mit Fotogewinde
8.    ARCA Swiss kompatible Schnellwechselkupplung

Der Aufbau ist sehr einfach:
Wichtig: Als erstes wird auf Pos.1 die zwei Ringschrauben Pos.3 aufgefädelt. Das geht später nicht mehr.
Die Pos 1. der Drahtbügel wird an ein Stück Buchenholzleiste geklebt ( 2K Klebstoff ) damit die Stabilität gewährleistet wird den Bügel in Nuten einlassen und mit dünnem Kupferdraht umwickeln. Damit der Draht nicht übersteht wird auch dieser in Nuten in dem Buchenholzstück eingelassen, mit 2K Kleber werden die Nutenausgegossen.
In das Buchenholzstück wird noch eine M5 Einschlagmutter eingeklebt damit die Blitzbefestigung  mit Pos. 6 verschraubt werden kann.
Die Befestigung der Blitzköpfe:
In Pos. 2 Novoflexblitzschuh muss ein M4 Gewinde geschnitten werden, hierzu wird eine vorhandene Bohrung auf der Rückseite aufgebohrt und das Gewinde mit einem Gewindebohrer eingebracht. Die Ventilbefestigungsmutter muss nur mit einer kleinen Nut versehen werden, einfach diese mit einer runden Schlüsselfeile herstellen. Anstatt der Ventilmutter kann auch ein Kunststoffrundmaterial verwendet werden siehe Bild.
Mit der Pos. 6, 7,8 wird der Blitzhalter an der Schnellwechselplatte des Objektivs befestigt auf Grund der schmalen ARCA Swiss kompatible Kupplung kann das Objektiv immer noch auf dem Stativbefestigt werden.
Zur Verstellung der Blitze löst man die unter Rändelmutter und kann dann die Beleuchtung auf dem Drahtbügel neu positionieren und klemmen.

 

 

Durch die kompakte Einheit Objektiv und Blitzen ist die Einheit sehr gut für Insektenfotografie geeignet, besonders wenn man nicht vom Stativ aus arbeiten kann. Auch in der Pflanzenfotografie kann der Twinblitz dazu dienen Kontraste auszugleichen, oder bei Wind noch scharfe Fotos zu ermöglichen. Als Makrofotograf setze ich meisten auf Naturlicht, der Blitz erweitert allerdings die Möglichkeiten enorm, auch bei „schlechtem Licht“ noch gute Bilder zu machen.

Gelesen 1975 mal Letzte Änderung am Freitag, 01 Mai 2015 09:10
Mehr in dieser Kategorie: « Macroblitzschiene 1
Aktuelle Seite: Home >> selbstgemacht >> Blitzzubehör >> Universalblitzhalter für Twinblitze z.B. Twin Lite MT-24 EX Makroblitz